Return to site

Lieblingsrezepte aus aller Welt – Österreich

Brenz und Innsbruck

Lieblingsrezepteaus aller Welt – Österreich 

Dieses Mal möchteich Ihnen einen ganz tollen Tipp geben, wo Sie in Bregenz und Innsbruck besonders gut essengehen können. 

Zunächst waren wir in Bregenz zu den BregenzerFestspielen und haben uns eine supergute Inszenierung von Verdis Rigoletto angeschaut.

Bregenz ist ein wunderschönes Städtchen und hier können Sie sehr gut ausgehen; es lässt sich wunderschön am Boulevard spazieren gehen und im neu gestalteten Hafenrestaurant Pier 69 haben wir lecker gegessen und konnten herrlich draußen auf der Terrasse sitzen. Das Restaurant ist sehr zu empfehlen! Besonders nett war unsere Bedienung; sie gab die Bestellung des Jüngsten an unserem Tisch gleich an die Küche durch, so dass er nicht lange auf sein Essen warten musste. Echt super! 

 

Am nächsten Tag fuhren wir nach Innsbruck Freunde besuchen.  

Paul führte uns auf dem Weg in die schöne Altstadt durch den Botanischen Garten und zeigte uns anschließend einige Sehenswürdigkeiten des mittelalterlichen Städtchens: das goldene Dach, die Kaiserliche Hofburg, den mittelalterlichen Stadtturm und viele mehr. 

 

Vom 360 Grad Café aus hatten wir unter dem Genuss eines leckeren Aperitifs eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt und die Skisprungschanze am Bergisel

 

Einen ganzleckeren Aperitif hat Paul für uns zubereitet, einen herrlichen Caipirinha. Das Rezept können Sie hierdownloaden:  

 

Am Abend führte uns Paul zum Essen in ein echt tolles Restaurant: das Wirtshaus Schöneck.  

Dort hängt ein Schild mit dem Spruch „Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eineKunst“ an der Wand, das mir sehr gut gefällt!    

Das Wirtshaus wurde von Falstaff und Gault Millau in deren Magazin ‚Kulinarisches Erbe Österreich‘, in der Kategorie Gasthäuser, zu den Top 5 Häusern in Tirol gewählt. 

Der InhaberHerr Hortner erzählte uns, dass es schon immer sein Wunsch war ein eigenes Restaurant zu eröffnen und dass es für ihn nichts Schöneres gibt, als mit Hingabe für seine Gäste lecker zu kochen. 

Rezepte braucht er nicht. Er geht morgens auf den Markt, kauft dort, je nach Saison, frische Lebensmittel und Zutaten ein und überlegt spontan, was sein Küchenteam und er fürdie Gäste auf den Tisch zaubern möchte.  

Sehr interessant war das Fischgericht, welches wir abends bei ihm gegessen haben:  Streifenforelle mit einer leckeren Kruste; zu unserem Erstaunen bestand die Kruste aus gerösteten Fischschuppen – echt lecker!   

Wenn Sie mal in Innsbruck sind, sollten Sie unbedingt dort einkehren und sich mit den leckeren Gerichten und den dazu passenden Weinen verwöhnen lassen! 

 

Guten Appetit! An Guadn!  

Natürlich möchte ich auch noch zwei typische österreichische Rezepte mit Ihnen teilen:  

Kaiserschmarrn und Germknödel 

Sie können es hier gratis downloaden: 

Viel Spass beim Ausprobieren!

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OK